Das "Reifezeugnis" des Louisenlunder Internats

Eric Ekele Abiturient der Stiftung Louisenlung
Abiturientin des IB-Programms
Gratulation durch den Internatsleiter für überdurchschnittliches Engagement

Profile, statt isolierter Kurse bestimmen nun das Erscheinungsbild der neuen Oberstufe. Ein Profil ist jedoch mehr als ein Fach oder eine bloße thematische Ausrichtung. Es wird dadurch attraktiv, dass eine thematische Schwerpunktsetzung über das Profil gebende Fach und zwei weitere Fächer aus unterschiedlichen Aufgabenfeldern erfolgt. Damit kann das fächerübergreifende, projektorientierte Arbeiten sichergestellt werden.

Die übrigen Fächer können sich dort, wo es sinnvoll in den Lehrplan der Fächer passt, ebenfalls an dem Thema ausrichten. Die Stiftung Louisenlund bietet

  • ein ästhetisch-künstlerisches Profil (Profilfach Kunst oder Musik),
  • ein naturwissenschaftlich-ökologisches Profil (Profilfach Biologie),
  • drei gesellschaftswissenschaftliche Profile (Profilfächer Geografie, Wirtschaft/Politik und Geschichte)
  • sowie als „sechstes Profil“ das englischsprachige International Baccalaureate Diploma an.
  • Für internationale Schülerinnen und Schüler ist mindestens eine Niveaustufe der deutschen Sprache von B1, besser B2 Voraussetzung.


Unsere thematische Ausrichtung der Profile orientiert sich an dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler für die komplexen Herausforderungen der zukünftigen, immer enger zusammenwachsenden Welt vorzubereiten. Diese Programmatik findet sich in den Profilnamen wieder: „Kultur und Gesellschaft“ (Ästhetisches Profil), „Mensch und Natur“ (Naturwissenschaftlich-ökologisches Profil), „Zukunft Erde“ (Geographie), „Zukunft gestalten“ (Wirtschaft/Politik) und „Der Weg in die moderne Gesellschaft“ (Geschichte).

2013 fielen die Abiturnoten mit 2,35 zum vierten Mal in Folge besser aus als der schleswig-holsteinische Landesdurchschnitt. 25 Prozent der 40 Abiturienten hatten eine Eins vor dem Komma. Mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler erzielten dabei einen Durchschnitt von mindestens 2,5.

Engagement für die Gemeinschaft nach innen wie nach außen zeichnet diesen Jahrgang in ganz besonderer Weise aus. Neben den Mentorenberichten, die alle Absolventen erhalten haben, konnten wir auf Vorschlag des Kollegiums 16 Schüler und Schülerinnen mit einem Internatszeugnis für ihr überdurchschnittliches Engagement ausstatten, da sie in der Schülervertretung, dem Schülerparlament, in den Gilden und in den Häusern umsichtig und verantwortungsvoll im Interesse aller gewirkt haben.

Wir freuen uns sehr, dass das produktive Lernklima zwischen Schülern und Erwachsenen, das Interessen wecken, Neigungen verstärken und Persönlichkeiten ausbilden hilft, so erfolgreich sein kann, wie wir es mit diesem Jahrgang erleben durften.

In Kurzform. Louisenlund bietet:

  • die Möglichkeit zum Abitur an einem staatlich anerkannten Gymnasium nach 12 Jahren,
  • eine vielseitige und breit angelegte Profiloberstufe ab der 11. Klasse, die Ihrem Kind eine umfassende Allgemeinbildung nach individuellen Neigungen ermöglicht,
  • kleine Lerngruppen für eine intensive und persönliche schulische Förderung,
  • Certificates aus dem IB-Programme (z.B. Business and Management), die das Abitur ergänzen,
  • ein attraktives "Gilden-Programm", das eine ganzheitliche Ergänzung und Vertiefung des Fachunterrichts bietet.