Leistung fordern, Begabung fördern

Theatergilde
Schülerin im Theaterspiel
Round Square Hilfseinsatz in Thailand
Schüler im Hilfseinsatz
Debating Society
Schüler des Internats

Jeder Schülerin und jedem Schüler werden möglichst vielfältige Gelegenheiten  gegeben, das eigene Potential zu entdecken und sich auszuprobieren:

  • Um eine ganzheitliche Förderung zu gewährleisten und vielfältige Begabungen zu fördern, wird der Unterricht in Louisenlund durch ein umfangreiches Gildenprogramm ergänzt.
  • Durch die bilinguale Ausrichtung und intensive Berufsorientierungshilfe werden Schülerinnen und Schüler in Louisenlund besonders gut auf den globalisierten Arbeitsalltag vorbereitet.
  • Lerntechniken bereiten im ersten Schritt auf das Abitur oder IB-Diploma und im zweiten Schritt auf das spätere Studium im In- oder Ausland vor.
  • Die weltoffene Ausrichtung der Stiftung Louisenlund und ihre zunehmend ausgeprägte Internationalisierung spiegeln sich nicht nur im englischsprachigen IB-Diploma, sondern auch in vielfältigen Auslandskontakten wider.
  • Ihre in Louisenlund gereiften Wertevorstellungen vertreten die Schülerinnen und Schüler aktiv in Schülerparlamenten und Schulversammlungen, im Rahmen einer Debating Society und einer Politikgilde sowie im Austausch mit anderen Schulen und Institutionen.

Leitgedanke

Im Fokus der Erziehung steht die zeitlos aufzufassende Entfaltung der jeweils im Kinde bzw. Jugendlichen angelegten Persönlichkeit. Nicht das „Werde, der du bist“, sondern ein „Sei, der du werden willst!“ steht im Vordergrund.