Schüler verschiedener Nationalitäten
Schüler bei traditioneller russischer Vorführung
Chinesische Schüler beim Klettern

Die weltoffene Ausrichtung Louisenlunds und seine zunehmend ausgeprägte Internationalität bringen vielfältige Auslandskontakte mit sich. Bereits seit 1978 gehört Louisenlund Round Square an, einer weltweiten Vereinigung renommierter Internatsschulen.

Der Besuch von Partnerschulen und die Teilnahme an internationalen Konferenzen und Hilfsprojekten wird jährlich von rund 30 Schülerinnen und Schülern wahrgenommen.

Dabei hilft ihnen die bevorzugte Stellung der englischen Sprache im Unterrichtsprogramm unserer Schule, etwa der bilinguale Unterricht in bestimmten Fächern oder der Erwerb des  englischsprachigen International Baccalaureate Diploma, kurz IB. Dafür stehen unter anderem Pädagogen aus Großbritannien, den USA, Frankreich, Spanien und Chile ein.

Weltweit angesehen, bereitet das IB Ihr Kind in besonderer, eigenverantwortlicher Weise auf die Anforderungen des globalen Wettbewerbes vor. Auch national ist die Studierfähigkeit für alle Fächer, wie bei unserem Abitur, uneingeschränkt gegeben und von der Kultusministerkonferenz als Hochschulzulassung anerkannt.

Zusätzliche intensive Kontakte zu nordamerikanischen, französischen, polnischen, baltischen und russischen Partnerschulen sowie die Beteiligung an weiteren internationalen Projekten, wie etwa dem European Youth Parliament, erweitern die hier angelegten Chancen zur Herausbildung eines globalen, zukunftsorientierten Netzwerks.